Lichterspektakel in Postdam vom 04.-06.11.2017

Wir bauen mit am Brandenburger Tor in Potsdam! Gestern durften wir  in Potsdam außerdem die Schnecken , das Blütenmeer, Fische und Quallen und 240 Bienen installieren. Kunstwerke von KRONACH leuchtet und den Lichtkunstwerkern.

Bienen: „Körbe voller Leben“

Ohne Bienen geht es nicht. In den Körben herrscht das ganze Jahr über Leben. Jetzt im Frühjahr schwärmen sie aus. 250 von ihnen sind nachtaktiv und schweben gerade durch die Straßen auf der Suche nach Nektar und ganz ohne Stachel.

Idee: Karin Siegemund & Markus Stirn
Umsetzung: Die Lichtkunstwerker

Schnecken: „In Bewegung“

Gemächlich aber stetig zieht die Schnecke unbeirrbar ihre Spur. Erinnert daran, sich Zeit zu nehmen im Leben. Ihr Haus ist perfekt geformt, und symbolisiert mit seiner Spirale die Unendlichkeit des Universums. Nach außen
gehen und wieder zurückkommen. Nicht im Kreis drehen, sondern langsam aber sicher vorankommen.

Idee: Andrea Lieb
Umsetzung: Die Lichtkunstwerker

„BLÜTENMEER“

Idee: Karin Siegemund

Umsetzung: Die Lichtkunstwerker
„Meeresrauschen“ 
Lumineszierende Geschöpfe in all ihrer Farbenpracht steigen aus den Weiten der Ozeane zu uns nach oben. Leuchtquallen und exotische Fische schweben in den Wellen und nehmen uns mit auf eine Tauchfahrt in die faszinierende, geheimnisvolle Welt der Tiefsee.
Idee: Andrea Lieb, www.optiklieb.de
Umsetzung: Die Lichtkunstwerker
„Im Bau“
Idee: Markus Stirn
Umsetzung Die Lichtkunstwerker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.